Wie Sie uns unterstützen können

Sachspenden:

Für die dauerhaften großzügigen Sachspenden  bedanken wir uns herzlich.

Bitte beachten Sie:
Es ist ausdrücklich verboten, Sach- und Kleiderspenden vor der Eingangstüre der Flüchtlingsunterkunft abzulegen!!

Bitte keine Sommerkleidung mehr!

Wir freuen uns, wenn Ihre Sachspende dem aktuell hier aufgeführten Bedarf entspricht:

⇒ Kinderkleidung aller Art in allen Größen – besonders für Kleinkinder
⇒ Herren – Bekleidung – besonders für junge Männer – in kleinen und mittleren Größen
Herren – Sportkleidung: Trikots, lange und kurze Trainingshosen, Sportschuhe ab Größe 40
⇒ Moderne Schuhe (insbesondere ab Größe 30) und Gürtel für Kinder und Erwachsene
⇒ Größere Umhängetaschen und Rucksäcke und Trainingstaschen für Erwachsene für die Schule
⇒ Handtücher
⇒  große Kochtöpfe und Pfannen
⇒  Essgeschirr, besonders große Teller
⇒  Möglichst große Rollkoffer für die zurückkehrenden Flüchtlinge
⇒  Blickdichte Vorhänge für Fenster in Normalhöhe

Die Annahme von Sachspenden im Flüchtlingsheim in Heumaden, Kirchheimer Straße 142 – 148 (Zugang über die Bernsteinstraße) können wir zu folgenden Öffnungszeiten möglich machen:

Montag          von 15.30 – 17.30 Uhr
Mittwoch       von 12.00 – 13.00 Uhr
Donnerstag   von 14.00 – 16.00 Uhr  

Gerne können Sie auch  per Rückfrage über unser Kontaktformular weitere Spenden anbieten.

Ebenso können Sie die Menschen in der Unterkunft  Im Hasenwedel unterstützen, die unsere Kleiderkammer mitbenutzen.
Bitte informieren Sie sich über deren zusätzlichen Bedarf  auf der Website des Freundeskreises dort:

ff-hasenwedel.de

Geldspenden:

Wir finanzieren unsere Arbeit ausschließlich aus Spenden.
Jede Geldspende ist deshalb herzlich willkommen und hilft den Flüchtlingen.

Spendenkonto des AK Flüchtlinge
Evangelische Kirchenpflege Heumaden-Süd Stichwort: AK Flüchtlinge
BW-Bank IBAN DE86 6005 0101 0002 5422 36 BIC SOLADEST600

Spendenbescheinigungen können ausgestellt werden. Bitte vermerken Sie Ihre Adresse!

Ehrenamt:

Wer Zeit und Lust hat, Menschen aus aller Welt kennen zu lernen und ihnen bei der Bewältigung ihrer Alltagsprobleme zu helfen, ist jederzeit herzlich willkommen.

Wir würden uns über Hilfe freuen!

 im Kinder Nest – vor- oder nachmittags je zwei Stunden – einmal oder zweimal in der Woche nach Vereinbaung

im Container Café – samstags nachmittags alle zwei oder drei oder vier Wochen nach Vereinbarung

in der Kleiderkammer  – einmal in der Woche 3 – 4 Stunden

bei der Wohnungssuche – nach Vereinbarung

bei der Nachhilfe für Berufsschüler – nach Vereinbarung

Ansprechpartnerin ist
Ariane Mueller-Ressing
info@ak-fluechtlinge-heumaden.de

Die Mitglieder des Arbeitskreises treffen sich regelmäßig zum Austausch und zur Information in den Sozialräumen der Unterkunft gemeinsam mit den Sozialarbeitern des AGDW e.V.

Voraussetzungen für die ehrenamtliche Mitarbeit sind die Hinterlegung der Kontaktdaten beim AGDW e. V. mit beiliegendem Frageblatt und ein polizeiliches Führungszeugnis. Dies hat rechtliche und versicherungstechnische Gründe. Wir unterstützen Sie gerne bei der Beantragung!

EhrenamtFrageblatt